Project

General

Profile

Motion #5807

Pseudonym und nicht Anonym / Pseudonyme et non Anonyme

Added by LukyLuke about 7 years ago. Updated over 6 years ago.

Status:
Considered
Priority:
Normal
Assignee:
Category:
Statutes & Regulations
Target version:
Start date:
13 September 2013
Due date:
% Done:

0%

Estimated time:

Description

Antragsteller: Ralph Mattli, Lukas Zurschmiede, weitere?

Antrag: In den verschiedenen Kommunikationsplatformen der PPS, namentlich dem Forum, der Webseite und im Mumble, sollen die Mitgieder welche dort partizipieren, ihren richtigen Namen inkl. Vornamen sowie eine gültige Emailadresse angeben müssen. Die Emailadresse muss regelmässig geprüft und von den Inhabern bestätigt werden, ansonsten wird der Account gesperrt. Die Statuten der PPS sollen wie folgt ergänzt werden:

Neu Art 6 bis:
1 Alle Personen welche die Infrastruktur der Piratenpartei Schweiz nutzen, sind verpflichtet:
a) Ihren vollen Namen inkl. Vornamen an zu geben;
b) Eine gültige Emailadresse an zu geben;
2 Die unter 1 angegebenen Daten werden nicht veröffentlicht.
3 Die unter 1.b angegebene Emailadresse wird alle 6 Monate geprüft und muss bestätigt werden. Bei Nichtbestätigung wird nach 30 Tagen eine erneute Mahnung versendet.
4 Ein Account wird auf allen Systemen gesperrt wenn:
a) die Bestätigung der Email-Adresse nicht innerhalb von 2 Monaten erfolgt;
b) der Account offensichtliche Fantasiedaten enthällt;
5 Die Prüfung obligt der Geschäftsleitung der Piratenpartei Schweiz, insbesondere dem Registrar, sie kann jedoch delegiert und automatisiert werden.

Begründung: Die aktuellen Vorkommnisse sowie vergangene haben gezeigt, dass es leider immer wieder Personen gibt, welche sich hinter einen Nicknamen und einer Wegwerf-Emailadresse verstecken und andere Personen verleumdnen oder beleidigen. Ebenso denken wir (die Antragsteller Ralph Mattli und Lukas Zurschmiede), dass wenn eine Person mit richtigem Namen da steht, sich die Diskussionskultur steigern wird. Auch wenn Nicknamen in der IT-Welt gang und gäbe sind, so sind sie das nicht im realen Leben. Wir werden immer wieder von Leuten angesprochen, welche diese Nicknamen nicht verstehen. Wenn wir neue Mitglieder wollen, sollten wir uns nicht hinter Nicknamen verstecken sondern öffentlich mit unseren Namen zu dem was wir sagen stehen und eben nicht "vermummt" an eine Demo gehen.

History

#1

Updated by LukyLuke about 7 years ago

  • Description updated (diff)
  • Assignee changed from mastgans to tinilou
#2

Updated by LukyLuke about 7 years ago

  • Description updated (diff)
#3

Updated by LukyLuke about 7 years ago

  • Subject changed from Antrag auf Klarnamenspflicht to Pseudonym und nicht Anonym
  • Description updated (diff)
#4

Updated by Atropos about 7 years ago

  • Status changed from New to Tabled
#5

Updated by alexis almost 7 years ago

  • Subject changed from Pseudonym und nicht Anonym to Pseudonym und nicht Anonym / Pseudonyme et non Anonyme
#6

Updated by mrw almost 7 years ago

Euch ist schon klar, dass eine solche Überprüfung wieder unglaublich viel unnötige Arbeit provozieren wird?

Andere Frage: LukyLuke ist ausgetreten, damit hat er auch kein Antragsrecht mehr, und dieser Antrag ist daher schon aus rein formellen Gründen ungültig und nicht zu traktandieren (womit er jetzt auch nicht mehr von jemand anderem übernommen werden kann).

#7

Updated by christianseematter over 6 years ago

  • Status changed from Tabled to Considered

Also available in: Atom PDF