Project

General

Profile

Beschluss / Décision #7781

Abstimmungsfragen bei Offline UA gem. Art B.3 VAR

Added by Atropos 8 months ago. Updated 5 months ago.

Status:
Angenommen / Accepté
Priority:
Normal
Assignee:
Category:
Reglement
Target version:
-
Start date:
14 January 2018
Due date:
% Done:

0%

Estimated time:
Stimme/Vote Moira:
Ja/Oui
Stimme/Vote Alex:
Ja/Oui
Stimme / Vote Daniel:
Ja/Oui

Description

Es hat zu diversen Verwirrungen, Unklarheiten und hin und her geführt. Deshalb soll für die Parolenfassungen ein Fragentemplate geschaffen werden, damit das zukünftig klar ist,
Desweiteren soll Art B.3 nochmals in Erwägung gezogen weren, ob er so richtig gestaltet ist oder eine andere Formulierung vielleicht mehr Klarheit und Vereinfachung bringt.

History

#1 Updated by Atropos 8 months ago

  • Assignee changed from user758 to Exception

#2 Updated by user758 8 months ago

Ich möchte einfach 3-4 Punkte anmerken

1. Das Problem ist nur entstanden, weil die Vorgaben in einer bestimmten Art interpretiert wurden, um mehr Optionen zu bieten ;)
Nach VAR genügt es zuerst JA/NEIN nach Abstimmungsfrage einzuholen und danach zu fragen, ob die Parole vertreten werden soll. Da steht nichts davon, dass die Option "Nur Ja bei einem Ja/Nein zur Parole" o.ä. angeboten wird oder werden soll.

2. Man fragt imo sicher nicht eine negativ formulierte Frage ("soll ... nicht vertreten?") wenn die positiv formulierte möglich ist und nicht weniger bzw. mehr Sinn ergibt. ("Soll die PPS die Parole vertreten?")
Wir fragen schliesslich auch nicht: "Nimmst du die No-Billag-Initiative "Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren" nicht an?", weil das unnötig verwirrt.
Das kann aber durch eine Änderung von B3 nicht behoben werden (vielleicht mit einem Template, ja)

3. ists ein "hin und her", wenn die Verbesserungsvorschläge offensichtlich schlicht ignoriert werden? Da hilft eine Änderung von B3 nicht. :P

4. nur indirekt mit dem hier zu tun: ich hab meine Vorschläge als Einzel-Auswahl- und nicht als Zustimmungswahl-Fragen aufgeschrieben (wenn auch entsprechend angemerkt), hätte ich besser machen sollen, sorry für die Verwirrung daraus.

#3 Updated by Exception 8 months ago

Stimmt schon. Ich glaube die Verwirrung kam durch "Wahl durch Zustimmung", was in dem Kontext keinen Sinn ergibt. (Wohl aber bei anderen Fragestellungen.) Und die negative Frage ist wirklich Unsinn, mea culpa.

Hingegen bin ich der Meinung, dass je eine Frage für den Fall eines Ja oder Nein dem Problem, dass das Resultat der ersten Frage noch nicht bekannt ist etwas abhelfen kann. Denn mit den Fallweisen Fragen kann man ausdrücken:
  • Ich möchte auf jeden Fall eine Parole
  • Ich möchte auf keinen Fall eine Parole
  • Ich möchte eine Parole höchstens in die eine oder andere Richtung

#4 Updated by Atropos 8 months ago

Ich bin an der Verwirrung zu dieser Angelegenheit sicher auch mitschuldig, unter anderem wegen "Lost in Translation". Weil ich bei Renato einen Vorschlag angefordert habe und diesen dann mit Stefan besprach und die Formulierung von Stefan ohne weitere Prüfung übernahm.
Renato Sorry, dass ich dein Feedback hier nicht richtig gehandhabt und eingebaut habe. Ich war hier, weil ich mich irgendwie wieder mal überfordert fühlte, nicht in der Lage richtig zu reagieren. Deshalb habe ich nun vorgeschlagen Templates für Parolen zu machen, dann kann ich einfach abschreiben das nächste Mal.
Stefan danke für die Erläuterungen.

@Renato und Stefan, wie sollten wir nach dieser Feedbackrunde und Erkenntnissen den Art B. Absatz 3 Anpassen?
@Renato und Stefan: wie müssen die Fragen für Parolenfassen bei postalischer UA zukünftig korrekt lauten?

#5 Updated by Atropos 8 months ago

  • Assignee changed from Exception to user758
  • Stimme/Vote Moira set to Ja/Oui
  • Stimme/Vote Alex set to Ja/Oui
  • Stimme / Vote Daniel set to Ja/Oui

@Renato bitte Art B Abs 3 in Abs 3 und Abs 3bis splitten. Zirkularbeschluss zuhanden des PPV machen sobald erledigt.

#6 Updated by Atropos 5 months ago

  • Status changed from New to Angenommen / Accepté

Also available in: Atom PDF