Project

General

Profile

Motion #8136

Motion #8092: Wahlprogramm 2019 / Programme électoral 2019

Motion de modification du Programme électoral 2019 2.4.b

Added by ariane 8 months ago. Updated 6 months ago.

Status:
Considered
Priority:
Normal
Assignee:
-
Category:
Party program
Target version:
Start date:
10 June 2019
Due date:
% Done:

100%

Estimated time:

Description

Demande: Retrait du texte
Texte concerné: 2.4.b
La théologie et l'ésotérisme n'ont pas leur place dans les universités publiques. (Les sciences des religions sont évidemment admises.)
Explications: Demande étrange. Il n'y a pas de cours d'ésotérisme dans les universités suisses et la théologie a historiquement été la première faculté de la plupart des universités suisses. Surtout la théologie et l’ésotérisme sont des domaines des sciences humaines et en tant qu'observations des comportements humains restent un champs d'études parfaitement légitime. Enfin, il s'agit d'une problématique cantonale et non pas fédérale.

Anfrage: Rücknahme des Textes
Bettrefender Text: 2.4.b
Theologie und Esoterik gehören nicht an staatliche Hochschulen. (Religionswissenschaften selbstverständlich schon.)
Erklärungen: Seltsame Anfrage. Es gibt keine esoterischen Kurse an Schweizer Universitäten und die Theologie ist historisch gesehen die erste Fakultät der meisten Schweizer Universitäten. Vor allem Theologie und Esoterik sind Bereiche der Geisteswissenschaften und bleiben als Beobachtungen des menschlichen Verhaltens ein völlig legitimes Studiengebiet. Schließlich handelt es sich um eine kantonale Angelegenheit und nicht um eine eidgenössische.

History

#1 Updated by egermond 8 months ago

  • Parent task set to #8092

Je soutiens cette motion.

#2 Updated by madhatter 8 months ago

Je soutiens cette motion.

#3 Updated by egermond 8 months ago

  • Target version set to PV 2019.2

#4 Updated by jorgo 8 months ago

Ich würde den Text gerne beibehalten, es ist keine seltsame Anfrage:
  • Theologie ist die Lehre einer als wahr vorausgesetzten christlichen Religion. Insofern ist diese Ausbildung sicher nicht eine öffentliche Aufgabe.
  • Ich würde sogar Religionswissenschaften verbieten, wenn der Atheismus und anderes nicht proportional vertreten werden!
  • Esoterik ist in manchen Geisteswissenschaften (auch der Religionswissenschaft) ein Thema. Gewisse "alternative" Heilmethoden werden heute auch als Esoterik bezeichnet.

Insofern empfinde ich es als sinnvoll, wenn wir hier klare Forderungen stellen.

#5 Updated by egermond 6 months ago

  • Status changed from New to Considered
  • % Done changed from 0 to 100

Also available in: Atom PDF