Project

General

Profile

Motion #7725

Statutenänderung für mehr interessante Anträge

Added by Exception almost 3 years ago. Updated almost 3 years ago.

Status:
Considered
Priority:
Normal
Assignee:
-
Category:
Statutes & Regulations
Target version:
Start date:
07 August 2017
Due date:
% Done:

0%

Estimated time:

Description

Antragstext

Die Piratenversammlung möge beschlissen, die Statuten wie folgt zu ändern:

Art. 4 Rechte und Pflichten der Mitglieder
1-2 ...
2bis Eine Anzahl Piraten entsprechend der abgerundeten Kubikwurzel aus der Summe stimmberechtigter Teilnehmer der letzten Piratenversammlung in Natura bildet ein Quorum. Die Quorumszahl wird nach jeder Piratenversammlung publiziert.
3-4 ...

Art. 5 Piratenversammlung
1 ...
2 Ein Geschäft entsteht auf begründeten Antrag eines Quorums oder eines Organs,
welche ebenfalls Änderungs- und Gegenanträge zu Geschäften stellen können.

Art. 7 Vorstand
1-4 ...
5 Das Referendum gilt als zustandegekommen, wenn ein Quorum innert 48 Stunden dem Beschluss in Textform widerspricht. Die Referendumsfrist beginnt mit der Veröffentlichung im Publikationsorgan und hemmt den Beschluss.

Art. 8 Piratengericht
1-2 ...
3 Schadet ein Mitglied in Verletzung seiner Pflichten dem Zweck oder den Positionen der Piratenpartei, so kann das Piratengericht durch jedes Organ, jede Kantonale Sektion oder ein Quorum zur Verhängung einer Ordnungsmassnahme angerufen werden.
4-7bis ...
8 Das Piratengericht regelt das Verfahren. Diese Beschlüsse unterliegen dem fakultativen Referendum durch ein Quorum. Die Referendumsfrist beginnt mit der Publikation, beträgt 7 Tage und hemmt den Beschluss.

Begründung

Heute ist es schwierig bzw. aufwendig die für einen Antrag notwendigen fünf Piraten zusammen zu bekommen. Das gilt vor allem, wenn der Initiator nicht jeden aktiven Piraten persönlich kennt. Daher soll das Quorum für Antrage gesenkt und so die Hürde für die Partizipation reduziert werden.

Zudem soll das Antragsquorum flexibel gestaltet werden. Die neue Regelung mit der Qubikwurzel der Teilnehmer der letzen Piratenversammlung stellt sicher, dass das Quorum immer erreichbar bleibt, sich aber auch nach oben anpasst, wenn mehr Piraten aktiv sind.

Antragsteller

  • Stefan Thöni
  • Pat Mächler
  • Moira Brülisauer
  • Severin Bischof
  • Renato Sigg

Text de la motion

L'Assemblée Pirate devrait décider de modifier les statuts comme suit :

Art. 4 Droits et devoirs du membre

1-2 ...
2bis Un nombre de Pirates correspondant à la racine cubique arrondie du nombre de participants avec droit de vote réellement présents à la dernière Assemblée, constitue un quorum. Le quorum est publié après chaque Assemblée.

3-4 ...

Art. 5 Assemblée Pirate
1 ...
2 Une affaire peut être ouverte sur la base d'une proposition argumentée soutenue par le quorum ou par un organe, qui peuvent par ailleurs proposer des modifications ou des contre-propositions concernant les affaires en cours.

Art. 7 Comité
1-4 ...
5 Le référendum est valablement lancé si, dans un délai de 48 heures, un quorum contestent par écrit la décision. Le délai référendaire commence avec la publication dans l'organe de publication et a un effet suspensif sur la décision concernée.

Art. 8 Tribunal Pirate
1-2 ...
3 Si un membre porte atteinte aux buts ou aux positions du Parti PIrate en manquant à ses devoirs, le Tribunal Pirate peut être saisi par chaque organe, section cantonale ou par un quorum pour demander l'application d'une mesure réglementaire.
4-7bis ...
8 Le Tribunal Pirate règle la procédure. Ses décisions peuvent faire l'objet d'un référendum à condition que un quorum s'y opposent. Le délai référendaire commence avec la publication de la décision, dure sept jours et a un effet suspensif.

Justification

Il est aujourd'hui difficile ou coûteux de réunir physiquement pour une motion les 5 Pirates nécessaires. Cela vaut particulièrement quand l'initiateur ne connaît pas personnellement chaque Pirate actif. Le quorum pour les motions doit donc être abaissé pour réduire les obstacles à la participation.

De plus, le quorum pour les motions doit être fixé de manière flexible. La nouvelle règle avec la racine cubique des participants à la dernière Assemblée Pirate assure que le quorum reste toujours atteignable, mais devient aussi plus élevé quand plus de Pirates sont actifs.

Motionnaires

  • Stefan Thöni
  • Pat Mächler
  • Moira Brülisauer
  • Severin Bischof
  • Renato Sigg

History

#1

Updated by user758 almost 3 years ago

+1

#2

Updated by Atropos almost 3 years ago

+1

#3

Updated by Monzambano almost 3 years ago

+1

#4

Updated by smutje1982m almost 3 years ago

Exception wrote:

Begründung

Heute ist es schwierig bzw. aufwendig die für einen Antrag notwendigen fünf Piraten zusammen zu bekommen. Das gilt vor allem, wenn der Initiator nicht jeden aktiven Piraten persönlich kennt. Daher soll das Quorum für Antrage gesenkt und so die Hürde für die Partizipation reduziert werden.

Zudem soll das Antragsquorum flexibel gestaltet werden. Die neue Regelung mit der Qubikwurzel der Teilnehmer der letzen Piratenversammlung stellt sicher, dass das Quorum immer erreichbar bleibt, sich aber auch nach oben anpasst, wenn mehr Piraten aktiv sind.

Verständnisfrage:

Angenommen wir haben bei der kommenden PV 32 akkreditierte Piraten, wären dann bei der PV 18.1 für jeden Antrag nur noch 3 Unterstützer nötig. Das gleiche Ergebnis wären bei 50 Akkreditierten...
Besteht da nicht die Gefahr, dass die PV leichter zum trollen missbraucht werden könnte?

#5

Updated by Exception almost 3 years ago

Angenommen wir haben bei der kommenden PV 32 akkreditierte Piraten, wären dann bei der PV 18.1 für jeden Antrag nur noch 3 Unterstützer nötig. Das gleiche Ergebnis wären bei 50 Akkreditierten...
Besteht da nicht die Gefahr, dass die PV leichter zum trollen missbraucht werden könnte?

Klar erhöht sich die Gefahr von Trollerei, wenn die Antragshürde gesenkt wird. Es ist ein abwägen zsichen Trollschutz und Partizipation. Und aktuell mit einem Quorum von 5 bis 15-20 Akkreditierten ist m.M.n. die Hürde deutlich zu hoch.

Ich hab zum Teil Schwierigkeiten, genügend Unterstützer zu finden, obschon ich quasi jeden aktiven Piraten kenne. Stell dir mal vor, wie das für einen Neuling aussieht.

#6

Updated by Valio almost 3 years ago

Ich finde die Idee das Quorum wieder etwas herunterzunehmen gut.

Als Grundkritik muss ich anbringen, dass das Ausrechnen einer Kubikwurzel für weniger mathematische begabgte bzw. interessierte Personen doch tendenziell etwas mühsam ist (da u.a. nur für wenige Menschen eine praktische Anwendung dafür bekannt ist) .

Als Alternative würde ich gerne folgenden Vorschlag einbringen:

Art. 4 Rechte und Pflichten der Mitglieder
1-2 ...
2bis Das Quorum wird wie folgt festgelegt: abgerundete Quadratwurzel - 2 aus der Summe stimmberechtigter Teilnehmer der letzten Piratenversammlung in Natura. Diese Zahl wird am Ende des PV-Protokolls, als auch im Einladungstext zur Piratenversammlung publiziert.

Ich halte diese Berechnung und Formulierung für eine grössere Mehrheit einfacher nachzuvollziehen. Ich denke auch die Zahlen entwickeln sich sinnvoller. Nehmen wir ein paar Zahlenbeispiele (ursprüngliche Formel in der 2. Spalte, meine in der 3.):

Piraten vorige PV    Quorum-Kubik    Quorum-√--2
15                   2(.46)          1(.87)
25                   2(.92)          3
50                   3(.68)          5(.07)
100                  4(.64)          9
200                  5(.85)          12(.14)
1000                 10              29(.62)

Die Zahlen der geänderten Formel sind höher als im Ursprungsantrag. Ich empfinde diese jedoch nicht als zu hoch angesetzt, selbst wenn es grössere Schwankungen bei den Besuchs-Zahlen geben sollte.
Zum Vergleich: an den letzten PVs hatten wir gemäss meiner Schätzung durch die Protokolle 25, 15 und dann 14 Stimmberechtigte.

Die Publikations-Präzisierung mit Protokoll & PV-Einladung macht die Regelung griffiger, da indirekt Ort & Zeitpunkt der Publikation. Die Orte sind aus folgenden Gründen gewählt:
  • Protokoll: durch das Abnahmeprozedere wird zugleich Bestätigung oder Anfechtungszeitpunkt festgelegt
  • Einladungstext: ist rein praktisch zu sehen. Das Ziel dieser Motion ist eine antragsfreudige Kultur. Muss man sich die Zahl erst im Protokoll suchen, ist das schon mal der erste Dämpfer für einen allenfalls zu anfangs noch motivierten, ideenreichen Piraten.
#7

Updated by Valio almost 3 years ago

Natürlich braucht es bei meinem Vorschlag bei 100 Piraten, nur 8 Piraten an der nächsten PV für das Quorum, nicht 9.

(Es ist schon spät. Ich kann meinen Beitrag leider nicht mehr editieren.)

#8

Updated by Exception almost 3 years ago

Valio wrote:

Ich halte diese Berechnung und Formulierung für eine grössere Mehrheit einfacher nachzuvollziehen. Ich denke auch die Zahlen entwickeln sich sinnvoller. Nehmen wir ein paar Zahlenbeispiele (ursprüngliche Formel in der 2. Spalte, meine in der 3.):

Die Quadratwurzel - 2 finde ich im unteren Bereich zu wenig. Quadratwurzel - 1 fände ich daher besser.

Piraten vorige PV    Quorum-Kubik    Quorum-√-1
9                    2(.08)          2
15                   2(.46)          2(.87)
20                   2(.71)          3(.47)
25                   2(.92)          4
50                   3(.68)          6(.07)
100                  4(.64)          9
200                  5(.85)          13(.14)
1000                 10              30(.62)
Die Publikations-Präzisierung mit Protokoll & PV-Einladung macht die Regelung griffiger, da indirekt Ort & Zeitpunkt der Publikation. Die Orte sind aus folgenden Gründen gewählt:
  • Protokoll: durch das Abnahmeprozedere wird zugleich Bestätigung oder Anfechtungszeitpunkt festgelegt
  • Einladungstext: ist rein praktisch zu sehen. Das Ziel dieser Motion ist eine antragsfreudige Kultur. Muss man sich die Zahl erst im Protokoll suchen, ist das schon mal der erste Dämpfer für einen allenfalls zu anfangs noch motivierten, ideenreichen Piraten.

Die Publikationspräzisierung würde ich gerne übernehmen.

#9

Updated by Valio almost 3 years ago

BTW:
+1 (ich unterstütze die Behandlung des Orginal-Antrags)

#10

Updated by Valio almost 3 years ago

Von mir aus kann man auch Quadratwurzel-1 zur Diskussion stellen.
Ich habe einfach eine Formel gesucht, die im Endresultat eine geringere Unterstützerzahl als 5 verwendet, aber weniger mathematisch "ungewohnte" Operationen.

Seitens Moira kam noch die Idee, dass man stattdessen eine Stufen-Tabelle im Anhang ergänzen könnte. Das wäre für mich auch ein sinnvoller Ansatz.

#11

Updated by smutje1982m almost 3 years ago

  • Status changed from New to Tabled
#12

Updated by marief almost 3 years ago

FRANCAIS

Motion

L'Assemblée Pirate devrait décider de modifier les statuts comme suit :

Art. 4 Droits et devoirs du membre

1-2 ...
2bis Un nombre de Pirates correspondant à la racine carrée arrondie du nombre de participants avec droit de vote réellement présents à la dernière Assemblée, constitue un quorum. Le quorum est publié après chaque Assemblée.

3-4 ...

Art. 5 Assemblée Pirate
1 ...
2 Par "affaire" on entend une motion argumentée du quorum ou d'un organe, qui de toute façon peut proposer des changements et des contre-propositions aux affaires.

Art. 7 Comité
1-4 ...
5 Le référendum a lieu quand un quorum s'opppose à une décision dans les 48 heures par écrit. Le délai référendaire commence avec la publication dans les organes et a un effet suspensif.

Art. 8 Tribunal Pirate
1-2 ...
3 Si un membre porte atteinte, en ne respectant pas ses devoirs, aux buts ou aux positions du Parti Pirate, le Tribunal Pirate peut être convoqué pour imposer une mesure d'ordre, par chaque organe, chaque section cantonale ou par un quorum.

4-7bis ...
8 Le Tribunal Pirate règle la procédure. Ces (Ses?) décisions peuvent faire l'objet d'un référendum facultatif par un quorum. Le délai référendaire commence avec la publication, dure 7 jours et a un effet suspensif.

Argumentaire

Il est aujourd'hui difficile ou coûteux de réunir physiquement pour une motion les 5 Pirates nécessaires. Cela vaut particulièrement quand l'initiateur ne connaît pas personnellement chaque Pirate actif. Le quorum pour les motions doit donc être abaissé pour réduire les obstacles à la participation.

De plus, le quorum pour les motions doit être fixé de manière flexible. La nouvelle règle avec la racine cubique des participants à la dernière Assemblée Pirate assure que le quorum reste toujours atteignable, mais devient aussi plus élevé quand plus de Pirates sont actifs.

................

QUESTION : art 8 Diese Beschlüsse unterliegen dem fakultativen Referendum durch ein Quorum.
Wäre es nicht "_seine_ Beschlüsse" ?

#13

Updated by Atropos almost 3 years ago

  • Description updated (diff)
#14

Updated by Atropos almost 3 years ago

  • Description updated (diff)
#15

Updated by Atropos almost 3 years ago

  • Description updated (diff)
#16

Updated by dace45 almost 3 years ago

  • Description updated (diff)
#17

Updated by Atropos almost 3 years ago

  • Description updated (diff)

Habe die übersetzung mit der Übersetzung den gültigen französischen Statuten harmonisiert.

https://projects.piratenpartei.ch/dmsf/files/3729/view

#18

Updated by Atropos almost 3 years ago

  • Status changed from Tabled to Considered

Also available in: Atom PDF