Project

General

Profile

Beschluss / Décision #8242

Medienmitteilung bezüglich "Die Piraten und die Toten"-Artikel in der Presse

Added by SylviaO 8 months ago. Updated 7 months ago.

Status:
Abgelehnt / Refusée
Priority:
Urgent
Assignee:
-
Target version:
-
Start date:
16 August 2019
Due date:
% Done:

100%

Estimated time:
Beschlussart / Forme:
Umlaufbeschluss / Decision circulaire
Umsetzung / Réalisation:
Antragsteller/Demandeur:
Stimme/Vote Jorgo:
Nein/Non
Stimme/Vote Alfred:
Nein/Non
Stimme/Vote Daniel:
Ja/Oui
Stimme/Vote Carlos:
Nein/Non
Stimme/Vote Res:
Nein/Non
Stimme/Vote Diuuk:
Nein/Non
Stimme/Vote Sylvia:
Ja/Oui
Stimme/Vote Steffen:

Description

Sollen wir auf den verleumderischen Artikel, der in verschiedenen Zeitungen kam, eine Richtigstellung als MM rauslassen?
https://www.msn.com/de-ch/nachrichten/politik/die-piraten-und-die-toten/ar-AAFQZHr?li=BBqfZdU

Vorbereiteter Text liefere ich später noch in den Kommentaren und kann natürlich noch überarbeitet werden.
Ich persönlich bin für eine kurze, unemotionale, sachliche Richtigstellung.

History

#1 Updated by daniel71 8 months ago

  • Stimme/Vote Daniel set to Ja/Oui

Den Artikel einfach ignorieren halte ich für falsch. Wir sind die Piraten, wir sind für Transparenz.

Je pense que c'est mal d'ignorer l'article. Nous sommes les pirates, nous sommes pour la transparence.

#2 Updated by ariane 8 months ago

  • Stimme/Vote Daniel deleted (Ja/Oui)
  • Stimme/Vote Ariane set to Nein/Non

FR: Je ne vois pas trop ce que l'on pourrait répondre. L'article est plutôt factuel et reflète la réalité. Nous sommes effectivement un petit parti, avec pas mal de difficultés et pour l'instant, nous ne pouvons pas prétendre jouter à armes égales avec les autres partis. Nous avons encore presque tout à prouver. Et ce n'est pas en perdant de l'énergie à répondre à des articles déplaisants que nous allons le faire. Nous avons déjà énormément de travail à accomplir pour cette campagne, alors évitons de nous disperser dans des actions peu utiles.

DE: Ich bin mir nicht sicher, was wir antworten sollen. Der Artikel ist eher sachlich und entspricht der Realität. Wir sind in der Tat eine kleine Partei mit vielen Schwierigkeiten, und im Moment können wir nicht behaupten, mit den anderen Parteien gleichberechtigt zu spielen. Wir haben noch fast alles zu beweisen. Und wir werden dies nicht tun, indem wir Energie verschwenden, um auf unangenehme Artikel zu reagieren. Wir haben bereits viel Arbeit für diese Kampagne zu erledigen, also lassen wir uns nicht in Aktionen verlieren, die nicht sehr nützlich sind.

EDIT 17:55 2019-08-16
FR: Je suggère de plutôt suivre les recommandations de GSA. Ce sont les plus rationnelles et appropriées. D'abord et avant tout informer les membres de la situation, en leur envoyant une newsletter (flashenpost) leur expliquant ce qui s'est passé. C'est plutôt une mauvaise chose s'ils apprennent ces histoires internes par la presse.

DE: Ich schlage vor, dass wir stattdessen den Empfehlungen der GSA folgen. Sie sind die rationalsten und angemessensten. Zuerst und vor allem die Mitglieder über die Situation informieren, indem man ihnen einen Newsletter (Flashenpost) schickt, in dem sie über die Geschehnisse informiert werden. Es ist eher eine schlechte Sache, wenn sie durch die Presse von diesen internen Geschichten erfahren.

#3 Updated by daniel71 8 months ago

  • Stimme/Vote Daniel set to Ja/Oui

#4 Updated by jorgo 8 months ago

  • Stimme/Vote Jorgo set to Nein/Non

Meiner Meinung nach wurde dazu bereits alles gesagt und wir sollten uns auf positive Aspekte konzentrieren. Darum Nein.

#5 Updated by nextrush 8 months ago

  • Stimme/Vote Alfred set to Nein/Non

Eine MM dazu wäre unpassend. wenn einer von uns von nem jurni gefragt wird dann kann er sich immer noch sowol von stefan als auch von marc / beiden oder keinem distanzieren. hätte die partei eine solche distanzierung gewollt dann hätten wir unabhängig von dem artikel dies bereits im vorfeld machen müssen. machen wir das nun im nachhinein zeigen wir ihnen das wir durch sie beeinflussbar sind. ja wir sind keine parteiroboter mit allen den selben meinungen und ja jeder darf seine meinung haben aber wenn es die partei betrifft gilt das beschlossene und das sagt das wir nichts dazu zu sagen haben.

#6 Updated by nextrush 8 months ago

  • Stimme/Vote Res set to Nein/Non

Res votet via signal für nein

#7 Updated by SylviaO 8 months ago

  • Stimme/Vote Res deleted (Nein/Non)
  • Stimme/Vote Sylvia set to Ja/Oui

#8 Updated by SylviaO 8 months ago

  • Stimme/Vote Res set to Nein/Non

#9 Updated by janfader 8 months ago

  • Stimme/Vote Jan set to Enthaltung/Abstention

#10 Updated by diuuk 8 months ago

  • Stimme/Vote Diuuk set to Nein/Non

#11 Updated by carlos.polo 8 months ago

  • Stimme/Vote Carlos set to Nein/Non

#12 Updated by SteffenO 7 months ago

  • Status changed from New to Abgelehnt / Refusée
  • % Done changed from 0 to 100

Also available in: Atom PDF