Project

General

Profile

Actions

Bug / Feature #8574

closed

Collaboratives Editieren von Office-Dokumenten in Nextcloud

Added by jonas about 2 months ago. Updated about 1 month ago.

Status:
Closed
Priority:
Normal
Assignee:
Category:
Infra
Target version:
-
Start date:
30 September 2022
Due date:
% Done:

100%

Estimated time:
6.00 h
Request Type:
Feature Request

Description

Zum gemeinsamen Editieren (online) von Office-Dokumenten gibt es zwei Softwarelösungen welche sich in Nextcloud integrieren lassen: Onlyoffice(\-Docs) und Collabora Online (Libreoffice), neu auch Nextcloud Office genannt.
Dies ist praktisch, wenn mehrere Personen gleichzeitig Änderungen am gleichen Dokument vornehmen möchten ohne dass dabei Synchronisierungskonflikte entstehen.
Sowohl Onlyoffice als auch Collabora Online lassen sich als Docker-Container sehr einfach aufsetzen und betreiben:
- https://hub.docker.com/r/onlyoffice/documentserver
- https://hub.docker.com/r/collabora/code/
hinter einem Reverseproxy (TLS) ist das entsprechend ziemlich schnell betriebsbereit.
Bei fragen stehe ich gerne zur Verfügung: ich habe selbst beide Lösungen auf verschiedenen Servern im Einsatz.

Wir benötigen dies asap für die Zusammenarbeit für das Referendum Ausweispflicht.

Actions #1

Updated by jonas about 2 months ago

  • Description updated (diff)
Actions #2

Updated by jonas about 2 months ago

  • Priority changed from Normal to High
Actions #3

Updated by jonas about 2 months ago

  • Priority changed from High to Urgent
Actions #4

Updated by jowi about 2 months ago

  • Status changed from New to Needs Feedback
  • Priority changed from Urgent to Normal
  • Estimated time deleted (1.00 h)

Collaboratives Arbeiten ist mit dem bereits installierten rich text editor [1] möglich, bzw. in der Vergangenheit wurden dafür auch HedgeDoc Instanzen genutzt.

Onlyoffice und Collabora haben verschiedene Lizenzen, wobei die freie Lizenz mit ein paar Einschränkungen verbunden ist. Es ist auch noch abzuklären, mit wie vielen Ressourcen da gerechnet wird und ob unsere bestehenden Serverkapazitäten dafür ausreichen.

[1] https://github.com/nextcloud/text

Actions #5

Updated by jonas about 2 months ago

Nextcloud Text ist cool für Markdown Text, aber nicht ausreichend wenn es wie in diesem Fall um die Erfassung strukturierter Daten in Tabellenform geht.

Ja es gibt zu beiden Produkten entsprechende Enterprise-Versionen unter entsprechender Lizenz/Supportvertrag; die Community-Version unter Opensource-Lizenz und die entsprechenden Builds lassen sich aber problemlos im kleinen Rahmen nutzen.

Wenn die Serverressourcen knapp sind, dann empfiehlt sich wohl Onlyoffice besser, da dieses das Rendering der Dokumente an die Clients auslagert. Bei Collabora Online wird Libreoffice serverseitig ausgeführt und zum Rendern verwendet.

Actions #6

Updated by jowi about 2 months ago

die Community-Version unter Opensource-Lizenz und die entsprechenden Builds lassen sich aber problemlos im kleinen Rahmen nutzen

Die AGPL Version ist angeblich nur für <= 20 user. Das würde unseren Rahmen bereits sprengen. Oder weisst du da mehr, wie das gerechnet wird?

Actions #7

Updated by jonas about 2 months ago

da gehts um die aktiven Sessions (also offene Dokumente)... meinst du würde das von so vielen Personen gleichzeitig verwendet werden ?

bei Collabora Online liegt die Grenze so weit ich weiss höher...

Actions #8

Updated by jowi about 2 months ago

  • % Done changed from 0 to 20

Ganz so einfach ist Onlyoffice nicht. Das benötigt u.a. noch eine Datenbank etc: https://github.com/ONLYOFFICE/Docker-DocumentServer/blob/master/docker-compose.yml

Weisst du, ob die Datenbank persistent sein muss?

Actions #9

Updated by jowi about 2 months ago

  • Status changed from Needs Feedback to Needs Work
Actions #10

Updated by jonas about 2 months ago

Die Datenbank muss nur solange konsistent sein wie offene Sessions bestehen. Nach dem Ende des Editierens bzw nach Disconnect des letzten Clients wird nach einem 10s Timeout das Dokument auf der Nextcloud gespeichert. Für die Datenbank von Onlyoffice ist also kein Backup notwendig.

Actions #11

Updated by jowi about 2 months ago

  • Status changed from Needs Work to Done
  • Estimated time set to 6.00 h

Ist installiert, user müssen in der Gruppe `office` sein.

Actions #12

Updated by jowi about 2 months ago

  • Assignee set to Pascal
  • % Done changed from 20 to 100
Actions #13

Updated by Pascal about 1 month ago

  • Status changed from Done to Closed
Actions

Also available in: Atom PDF